Kosten EMDR und Psychotrauma: Derzeit kein Kursangebot

Referentin: Frau Mag. Münker-Kramer

Kurs EMDR und Psychotrauma:

Zunehmend häufig werden wir von (schwer) traumatisierten Patienten aufgesucht. Eye-Movement-Desensitization-and-Reprocessing ist ein gut und schnell wirksames und evaluiertes Verfahren zur Behandlung traumatisierter Patienten, welches aber auch zunehmend Anwendung in anderen Bereichen, wie z.B. der Suchtmedizin und in der Behandlung von Depressionen findet.
Das Verfahren wird künftig wohl auch Bestandteil der Facharztausbildung Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und ist schon heute als Richtlinienverfahren für PTBS unter bestimmten Voraussetzungen mit den gesetzlichen Krankenkassen abrechnungsfähig.

Dieser Kurs richtet sich an Ärzte und Psychologen mit psychotherapeutischer bzw. Psychotherapeuten (A) Ausbildung – es gelten die jeweiligen nationalen Voraussetzungen des Landes des Hauptberufssitzes. Er findet nach den Richtlinien der Europäischen EMDR-Gesellschaften statt und ist von diesen auch zertifiziert. Eine Weiterführung ist sowohl auf Mallorca vorgesehen, als auch in anderen europäischen Ländern möglich, mit den Angeboten der anerkannten EMDR-Institute im deutschsprachigen Raum (AT – www.emdr-institut.at, D-www.emdr-institut.de, CH-www.emdr-institut.ch) ist dieses Seminar direkt kompatibel.
Inhaltliche Informationen bei EMDR Institut Austria unter 0043-2732-71779 oder 0043-664-1001109.


Seminar 2017 – EMDRIA-zertifiziert!

Der 5-tägige Kurs im November 2017 beinhaltet Grundlagen der Psychotraumatologie, dann einen gesamten EMDR Einführungskurs mit praktischer Anwendung der Methode und weiters eine halbtägige direkt an das Seminar anschließende Supervision zu ersten Indikationen und zur Behandlungsplanung mit EMDR. So sollen der Einstieg in die komplexe Methode und der Transfer in die eigene Arbeitsweise erleichtert werden.

Baustein 2a. Psychotraumatologie (PT):
Tag 1: 
4 UE Einführung Psychotraumtologie (offen für jede/n)
Tag 2:  Weitere 4 UE Einführung Psychotraumatologie (offen für jede/n).
Ab Mittag Beginn 6 UE EMDR Einführungsseminar (nur gemäß Zugangsbestimmungen: www.emdria.de, www.emdr-netzwerk.at, www.emdr-schweiz.ch)

Baustein 2b. EMDR:
Tag 3 und 4: 
EMDR Einführungsseminar ganztags inkl. Praktikum

Baustein 2c. EMDR Supervision:
Tag 5:
4 Einheiten EMDR Supervision (Indikationen, Behandlungsplanung)

Die zum Einführungsseminar EMDR und Psychotrauma gehörenden Praxistage können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Österreich, Deutschland und der Schweiz einzeln und dezentral – je nach Wohnsitz und persönlichem Zeitplan – an den dortigen von EMDR Europa (www.emdr-europe.org) anerkannten Instituten (www.emdr-institut.at, www.emdr-institut.ch,www.emdr-institut.de) absolvieren. Er muss bei den entsprechenden Instituten zusätzlich gebucht und bezahlt werden. Der Kurs ist (sobald der Praxistag ebenfalls absolviert wurde) als EMDR-Einführungsseminar anerkannt und als Bestandteil für die Zertifizierung als EMDR-Practitioner in allen drei Ländern geeignet (www.emdria.de, www.emdr-netzwerk.at, www.emdr-schweiz.ch).


Seminare 2018:

Kursinhalt „Supervision und Praxistag“ im April 2018:
Der Praxistag nach ca. 6 Wochen dient zur Vertiefung und Reflexion der ersten Behandlungserfahrungenmit einer kurze Wiederholung der Grundlagen und hat wiederum in angeleiteten Kleinstgruppen einen praktischen Übungsanteil.
Beim Supervisionstag können spezifische Indikationen, Behandlungsplanungen und auch konkrete Behandlungssitzungen auf Basis der Mitschriften sowie alle anstehenden Fragen bearbeitet werden.
Die 8 UE des Supervisionstages sind anrechenbar für die erforderlichen Supervisionseinheiten zur EMDR Zertifizierung.

Kursinhalt „Fortgeschrittenenseminar“ im November 2018:
Bei Fortgeschrittenenseminar (spezielle TN-Voraussetzungen) wird die aktivere Form des EMDR für schwerer betroffene PatientInnengruppen (Behandlungsplanung und konkrete Durchführung) in ihren theoretischen Grundlagen erläutert und praktisch eingeübt. Dies wird wieder unter Supervision erfahrener TraumatherapeutInnen des Institutsteams praktisch in Kleingruppen eingeübt. Das Fortgeschrittenen-Seminar besteht aus Vorlesungen, ggf. live- und Video-Demonstrationen sowie Übungen und Selbsterfahrung in kleinen Gruppen.