Kosten: 1.250,00 Euro

Zertifizierung: in Kürze!

Referent: Prof. Dr. med. Winfried Siffert


Kursbeschreibung: 3 tägiges Seminar auf Mallorca

  • Sie haben bereits eine Führungsfunktion inne oder sollen bald eine übernehmen. Sie sind spezialisiert für Ihr Fachgebiet, doch jetzt brauchen Sie andere Fähigkeiten, um diese neuen Aufgabe erfolgreich zu meistern. Dazu gehören kommunikative Fähigkeiten mit dem Ziel, mit Ihren Gesprächspartnern eine gemeinsame Wirklichkeit und einen für alle Seiten akzeptablen Handlungsraum herzustellen.
  • Daneben passieren viele Dinge einfach unbewusst – und wir fallen immer wieder darauf herein. Das kann man ändern.
  • Das Seminar wurde speziell für Menschen entwickelt die sich persönlich weiterentwickeln wollen oder die einer neuen beruflichen Herausforderung gegenüberstehen.
  • Das Seminar lebt von den Referaten und Demonstrationen, aber auch von den Diskussionen und Arbeiten in Kleingruppen.

Tag 1: Neurobiologie der Kommunikation

Stichworte und Themen: Spiegelneurone und Embodiment. Wie unser Körper zur Kommunikation beiträgt – beim Verstehen von Emotionen und beim sprachlichen Verständnis. Was ist Empathie ? Wie erfolgt empathische Ansteckung ?  Warum werden wir sauer, und sagen über Babies sie seien süß ? Was hat Moral mit Ekel zu tun ? Mit vielen praktischen Beispielen und den jüngsten Forschungsergebnissen der Neurobiologie und der Kognitionswissenschaften.

Tag 2: Überzeugen und Verführen

Stichworte und Themen: „Gedankenlesen“ und sich zu einhundert Prozent auf den Gesprächspartner einstellen. Pacing und Leading – „Du folgst mir“. Was bedeuten „SocialMimicry“ und der „Chamäleon-Effekt“ ?  Die Psychologie des Überzeugens –  Prinzipen anwenden, aber selbst nicht darauf hereinfallen.  Priming Effekte und hypnotische Sprachmuster gezielt nutzen. Die Falle der Verfügbarkeitsheuristik.

Tag 3: Erfolgreich kommunizieren

Stichworte und Themen: Kommunikationsmodelle exakt verstehen und intuitiv  anwenden können. „Vier-Seiten einer Nachricht“ – endlich einmal detailliert analysiert. Warum sage ich nicht direkt, was ich will ? Was hält mich davon ab ? Wie steht es um meine Selbstoffenbarungsseite, was kann, darf und will ich von mir preisgeben ?  Warum bin ich immer so empfindlich? In welchen Ich-Zuständen (Transaktionsanalyse) kommunizieren  ich und andere?  Wie verlasse ich das „kritische Eltern- Ich“ ?Endlich einmal „nein“ sagen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.


Zielgruppe

Das Seminar eignet sich ganz allgemein für jeden aufgeschlossenen Teilnehmer, der an seiner persönlichen und/oder beruflichen Weiterentwicklung interessiert ist. Im Besonderen profitieren davon u.a. Führungskräfte, die ihr Profil schärfen und ihre Kompetenzen im Umgang mit Mitarbeitern und der eigenen Persönlichkeit weiterentwickeln möchten sowie Coaches, Ärzte und Therapeuten, die die Ansätze und Methoden neben der eigenen Weiterentwicklung auch in Ihrer beruflichen Tätigkeit mit Klienten als Erweiterung ihrer Kompetenz einsetzen und nutzen.

Spezielle Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Unterschiedliche Erfahrungshintergründe der Teilnehmer bereichern die Gruppe. Neugier und Offenheit dafür, den eigenen Blick zu erweitern und die eigene Persönlichkeit miteinzubringen, bieten die Grundlage für eine spannende Zusammenarbeit.

Für individuell aufkommende fachspezifische Fragen und Erörterungen wird im Bedarfsfall ebenfalls immer wieder ausreichend Raum sein.


Prof. Dr. med. Winfried Siffert studierte Humanmedizin und ist seit 1993 Universitätsprofessor am Universitätsklinikum Essen. Seit 2005 ist er Direktor des Instituts für Pharmakogenetik am Universitätsklinikum Essen. Zur Biographie >>>