Kosten: 16 Std. |  390 €

Zertifizierung: vsl. 20 CME-Punkte

Referent: Dr. med. Philipp Kellner (Leitung)

Anerkennungen: beantragt

Kursbeschreibung:

Notfallmanagement in der Arztpraxis, Reanimationskurs für Ärzte, CPR für Arztpraxen

Ein ‚echter‘ lebensbedrohlicher Notfall in der Arztpraxis ist glücklicherweise selten – aber was tun, wenn es plötzlich und unerwartet um Leben und Tod geht? Wir bieten in regelmäßigen Abständen einen Reanimationskurs für Ärzte bzw. CPR für Arztpraxen an.

Nach den Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses (G‐BA) ist der Nachweis eines Notfallmanagements in der Arztpraxis für die an der vertrags(zahn)ärztlichen Versorgung teilnehmenden Ärzte, Psychotherapeuten und medizinischen Versorgungszentren verpflichtend. Ein niedergelassener Arzt muss hierbei nicht alle Notfallmedizinischen Maßnahmen beherrschen – vielmehr muss er den kritisch kranken Patienten rechtzeitig erkennen und mit seinem Praxisteam die ersten Minuten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes effektiv überbrücken.

Im Rahmen unserer zweitägigen Fortbildung Notfallmanagement in der Arztpraxis werden wir Ihnen mit leitliniengerechten theoretischen Vorträgen und praxisorientierten, realistischen praktischen Übungen den Schrecken vor dem Notfall nehmen. Ziel des Reanimationskurs für Ärzte bzw. der CPR für Arztpraxen ist ein effektives und strukturiertes Notfallmanagement für Ihre Arztpraxis. Im Bewusstsein des generalistischen Ansatzes der Notfallmedizin werden wir Sie nicht überfordern, sondern Ihnen vielmehr in angenehmer und professioneller Atmosphäre Sicherheit in ungewohnten Situationen vermitteln.

Dozenten:

Notfallmedizinische Experten (Ärzte) mit langjähriger sektorenübergreifender Erfahrung im präklinischem Rettungsdienst, Schockraum, Notaufnahme und Intensivstation denen alle Schnitt- bzw. Nahtstellen zur vertragsärztlichen Versorgung bestens vertraut sind.

Kursinhalte – Notfallmanagement in der Arztpraxis (Reanimationskurs für Ärzte, CPR für Arztpraxen):

  • Erkennen des kritisch kranken Patienten
  • Das ABCDE-Prinzip der Notfallmedizin
  • Absetzen eines Notrufs
  • Organisation des Rettungsdienstes
  • Schnitt- und Nahtstellen in der Akutversorgung
  • Was tun in den ersten 15 Minuten
  • Reanimation gemäß den Leitlinien des European Resuscitation Counsil (ERC) – Basic Life Support (BLS) – Advanced Life Support (ALS)
  • Typische Notfallsituationen ‐ Kardialer Notfall – Respiratorischer Notfall – Cerebraler Notfall – Kinder ‐ Schock ‐ Trauma
  • Notfall‐EKG
  • Ausstattung Notfallkoffer
  • Notfallmanagement „Notfall in meiner Praxis“
  • Praxisbeispiele, praktisches Training
  • Pittfalls

Kursprogramm (vorläufig und gestaltbar):

Einführung

  • Registrierung der Teilnehmer
  • Begrüßung
  • Vorstellungsrunde und Erwartungen an den Kurs
  • Erfahrungsberichte aus der Praxis
  • Einführung in den organisatorischen Kursablauf

Block 1: Warm‐up, Vortrag und Workshop

  • Fallvorstellung – was hätten Sie gemacht?
  • Fallauflösung – was wir gemacht haben.
  • Das ABCDE­Prinzip der Notfallmedizin

Block 2: Vortrag

  • Erkennen des kritisch kranken Patienten
  • Ursachen eines Herzkreislaufstillstandes
  • Absetzen eines Notrufs
  • Organisation des Rettungsdienstes
  • Schnitt‐ und Nahtstellen in der Akutversorgung

Block 3: Vortrag und Demonstration

  • Die ersten 15 Minuten
  • Reanimation: Basic Life Support (BLS)
  • Reanimation: Advanced Life Support (ALS)

Block 4: Praktisches Training:

  • BLS
  • ALS
  • Atemwegssicherung
  • Defibrillation
  • Medikamentenapplikation

Block 5: Vortrag und Workshop

  • Notfall-EKG einfach gemacht in 6 Schritten
  • Peri‐Arrest‐Arrythmien und deren Behandlung
  • Equipment in der Notfallmedizin – Bewährtes und Innovatives
  • Notfallmedikamente

Block 6+7: Vortrag, Workshop und praktisches Training

  • Spezielle Notfallsituationen: – Allergische Reaktion – Kardialer Notfall (ACS, Lungenödem, HRST) – Respiratorischer Notfall (Asthma, COPD, Pneumonie, LAE) – Cerebraler Notfall (Schlaganfall, Krampfanfall) – Schock (Sepsis, Blutung) – Gynäkologischer Notfall – Trauma – Kinder – Psychiatrischer Notfall

Block 9+10: Simulation von Notfallsituationen

  • Fallbeispiele: Bewusstseinsstörung
  • Fallbeispiel: Atemwegsstörung
  • Fallbeispiel: Kreislaufstörung

Block 11: Vortrag und Workshop

  • Ausstattung des Notfallkoffers
  • Notfallmanagement „Notfall in Ihrer Praxis“

Block 12: Abschluss

  • Abschlusstest (fakultativ)
  • Diskussion
  • Vergabe der Zertifikate
  • Evaluation

Leitung:

Dr. med. Philipp Kellner
MBA, Leitender Oberarzt Zentrale Rettungsstelle, Leitender Notarzt, Leiter Stabsstelle Notfallmedizin, Vivantes Kliniken Berlin