Kosten: 50 Std. |  978 €

Zertifizierung: 50 CME-Punkte

Anerkennungen: ÄK Hessen 2014

Kursbeschreibung:

Eine Weiterbildung zum Thema ‚Suchtmedizinische Grundversorgung‘ mit der Zulassung Opiatsubstitution, Zulassung Heroinsubstitution und Zulassung Methadonsubstitution ist für viele Ärzte in der heutigen Zeit gut investierte Zeit und Geld, denn:

Der riskante oder schädigende Umgang mit suchterzeugenden Substanzen und die daraus entstehenden Abhängigkeitssyndrome sind eines der brisantesten gesundheitspolitischen Probleme unserer Zeit. Mehr als zehn Prozent aller Patienten einer Allgemeinpraxis haben ein Alkoholproblem, etwa ein Drittelsind abhängige Raucher, hinzu kommen Medikamentenabhängige und Konsumenten illegaler Drogen.

Der 50 Stunden umfassende Kurs ‚Suchtmedizinische Grundversorgung‘ führt in die Grundlagen der Diagnostik und Therapie von Suchterkrankungen ein, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf derFrühintervention mit Hilfe des so genannten Motivational Interviewing liegt. Im Kurs Suchtmedizinische Grundversorgung erwerben Sie auch den Fachkundenachweis für die Zulassung Opiatsubstitution, Zulassung Heroinsubstitution und Zulassung Methadonsubstitution.


Vorschau auf Termine 2. Hälfte 2018:

14.10. – 20.10.2018 Kreta, Hotel Creta Palace